Firmengeschichte

Im Jahre 1978 wurde die Firma Nötzold-Maschinenbau durch Eintragung in die Handwerksrolle gegründet. Die ersten Jahre der Firmengeschichte wurden geprägt durch den Bau von Rationalisierungsmitteln für die Uhrenherstellung und deren Reparatur.

Nach der deutschen Wiedervereinigung wurde das Fertigungsprofil durch die Anschaffung moderner CNC-Technik wesentlich erweitert. Ein wichtiger Schwerpunkt unserer Firma ist neben der CNC-Fertigung der Bau von Vorrichtungen und Sondergeräten. Durch unser erfahrenes Fachpersonal sind wir in der Lage, unseren Kunden in alle Fertigungsbereichen eine exakte, flexible und termingetreue Auftragsabwicklung zuzusichern, die wir auf Wunsch durch Mess- und Prüfprotokolle nachweisen.

 

Am 01.07.2018 feierte unsere Firma ihr 40. Firmenjubiläum. Dieses Jubiläum war Anlass, die Geschicke der Firma in jüngere Hände weiterzugeben. Herr Reinhard Nötzold verabschiedete sich am 30.06.2018 in den Ruhestand und übergab die Firmenleitung an seinen Sohn Bastian Nötzold.

Persönlich haftende Gesellschafterin: Nötzold Maschinenbau Beteiligungs GmbH
Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Bastian Nötzold